Das Pilotprojekt

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Anfragen für eine Teilnahme erfolgten durch Entsorgung + Recycling Stadt Bern (ERB) über grosse Liegenschaftsverwaltungen oder direkt bei Liegenschaftseigentümern und -eigentümerinnen. Damit der Pilotversuch repräsentativ ist, muss eine gute Durchmischung gewährleistet sein. Die Teilnahme am Versuch ist für die einzelnen Mieterinnen und Mieter grundsätzlich freiwillig.

Versuchsanordnung

Der Pilotversuch startete am 3. September 2018 und wird parallel in zwei verschiedenen Versuchen in den zwei Abfuhrkreisen A und B durchgeführt: Im Kreis A werden die Wertstoffsäcke des Farbsack-Trennsystems und der Hauskehricht in zwei verschiedenen Containern gesammelt. Im Kreis B werden die Wertstoffe enthaltenden Farb-Säcke und die Hauskehrichtsäcke in ein und denselben Container geworfen.

Containerbeschaffung und -standplätze

Die Beschaffung der Container erfolgte im Pilotversuch durch ERB. Wo bereits welche in der richtigen Grösse vorhanden waren, werden diese genutzt. Die Standplätze befinden sich in der Regel auf Privatgrund. Wo dies nicht möglich ist, wird auf öffentlichen Grund ausgewichen.

Verteilung der Säcke

Die Verteilung der Farb-Säcke erfolgte durch ERB. Mitte August 2018 erhielten die Teilnehmenden ihr «Starter-Kit» mit einer Erstausstattung an Farbsäcken. Weitere Lieferungen erfolgen auf Bestellung.

Für die Platzierung der Säcke im Haushalt gibt es auf dem Markt verschiedene Systeme. ERB hat diese getestet und für gut befundene Beispiele auf einer Übersichtsliste unter «Tipps» im Teilnehmerbereich auf dieser Website zusammengestellt.

Kommunikation und Information

Auf unserer Website finden Sie regelmässig Aktuelles und alle nötigen Infos zum Verlauf des Pilotprojektes.

Im Teilnehmerbereich findet mit den Teilnehmenden ein reger Austausch statt. Mittels persönlichem Login können die Teilnehmenden dort:

  • bequem die benötigten Recyclingsäcke bestellen
  • viele nützliche Informationen, wie z.B. Tipps für die Sammlung im Haushalt oder Antworten zu den wichtigsten Fragen rund ums Pilotprojekt, erhalten
  • die Erinnerungsdienste für die (neuen) Abfuhrtage abonnieren
  • sich an Umfragen beteiligen oder sich im Blog austauschen
  • die monatlichen Newsletters finden
Nächste Schritte
Durchführung Pilot Sept. 2018 bis Aug. 2019
Auswertung Pilotversuch Ende 2019